Archive for ''

Aktionsplan für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt – Aufklären, sensibilisieren und Benachteiligungen und Diskriminierungen in allen Lebensbereichen abbauen

Der am 10. Januar vom Hamburger Senat beschlossene Aktionsplan will die gesellschaftliche Anerkennung von homo- und bisexuellen sowie von trans- und intergeschlechtlichen Menschen stärken und gegen Diskriminierungen vorgehen. Dazu erklärt Annkathrin Kammeyer, SPD-Bürgerschaftsabgeordnete und Fachsprecherin für LSBTI* (Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle) in der heutigen Debatte der Bürgerschaft: „Hamburg macht mit dem Aktionsplan einmal mehr deutlich, dass die Belange und Rechte lesbischer, schwuler, bisexueller, trans- und intersexueller Menschen zu unserer Identität als moderne, weltoffene Stadt gehören. Dieser Aktionsplan hat ...

Weiterlesen →
0

Büro geht in die Weihnachtspause

Vom 22. Dezember 2016 bis zum 08. Januar 2017 befindet sich mein Büro im „Winterschlaf“. 😉 Anfragen werden daher erst mit dem Erwachen im neuen Jahr beantwortet.

Ich wünsche euch allen entspannte und schöne Weihnachtstage mit euren Liebsten und einen angenehmen Jahreswechel!

Weiterlesen →
0

Welt-AIDS-Tag – Gemeinsam Diskriminierung entgegentreten

SPD-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressemitteilung
254 / 1. Dezember 2016

Seit 1988 findet jedes Jahr am 1. Dezember der Welt-AIDS-Tag statt. Unter dem Motto „Hamburg vereint gegen AIDS“ werben die AIDS-Hilfe Hamburg und viele andere Organisationen mit einer ganzen Reihe von Aktionen dafür, Diskriminierung entgegenzutreten und persönlich Verantwortung zu übernehmen.

„In Hamburg ist die Zahl der Neuinfektionen konstant auf relativ geringem Niveau. Das Wissen um den eigenen HIV-Status ist von entscheidender Bedeutung um die Zahl der Neuinfektionen weiter zu senken. Ausgrenzung und Diskriminierung ...

Weiterlesen →
0

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen!

Weltweit wird jedes Jahr am 25. November ein Zeichen gegen die Gewalt an Frauen gesetzt. Das Datum ist auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal zurückzuführen, die im Jahr 1960 auf grausame Weise vom militärischen Geheimdienst der Dominikanischen Republik hingerichtet wurden, da sie sich der Unterdrückung des Diktators Trujillo nicht beugten.                                            Nachdem lateinamerikanische und karibische Feministinnen 1981 als Erinnerung an das Schicksal der Frauen das Datum zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ausriefen, beschlossen die Vereinten Nationen 1999 den ...

Weiterlesen →
0

„Aufbruch“ – Selbstbestimmte Perspektiven für Frauenhausbewohnerinnen

Viele Frauen werden tagtäglich Opfer häuslicher Gewalt und ziehen infolgedessen in ein Frauenhaus oder suchen sich anderweitig Rat. Statistiken zeigen, dass jede vierte Frau in Deutschland schon einmal in ihrem Leben Gewalt durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner erfahren hat.  Um aus einer Gewaltbeziehung erfolgreich entfliehen zu können, bedarf es grundlegender Veränderungen, die mitunter bedeuten, dass eine Frau ihr gewohntes soziales Umfeld verlassen und sich neu orientieren muss. Voraussetzung, um sich aus einer durch Gewalt geprägten Beziehung lösen zu können, ist ...

Weiterlesen →
0

Stärkung der HafenCity Universität – HCU wichtiger Impulsgeber für die Zukunftsfähigkeit Hamburgs

Ein externes Beratungsgremium soll die HafenCity Universität (HCU) zukünftig auf strategischer Ebene unterstützen. Ziel ist es, Forschungsschwerpunkte zu identifizieren, deren Qualität durch Kooperationen mit anderen Hamburger Hochschulen erhöht werden kann. Diese vom Wissenschaftsrat gegebene Empfehlung hat die Bürgerschaft auf Antrag der Regierungsfraktionen von SPD und Grünen beschlossen.

 

Dazu die SPD-Abgeordnete Annkathrin Kammeyer, Mitglied im Wissenschaftsausschuss der Bürgerschaft: „Hamburg ist stolz auf seine HafenCity Universität. Wir haben bereits durch die Erhöhung der staatlichen Gelder an die Hochschule in diesem Jahr ein Zeichen ...

Weiterlesen →
0

Mein Praktikum bei Annkathrin Kammeyer: Ein Rückblick von Kevin Warkus

Kevin Warkus hat in den letzten Wochen ein Praktikum bei Annkathrin Kammeyer absolviert.

Moin liebe Leser,

mein Name ist Kevin Warkus. Ich bin Student an der Helmut-Schmidt-Universität, der Universität der Bundeswehr in Hamburg. Im Rahmen meines Politikwissenschaftsstudiums habe ich nun ein vier wöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von Frau Annkathrin Kammeyer abgeschlossen.
Ich blicke zurück auf eine abwechslungsreiche, fordernde, interessante, aber auch schöne Zeit. Das Praktikum bei Frau Kammeyer gab mir die gute Gelegenheit Politik einmal hautnah mitzuerleben. Ich wurde in sämtliche Arbeitsprozesse eines ...

Weiterlesen →
0

Raus aus der Gewaltspirale, rein in die eigenen vier Wände – Projekt VIVIENDA erfolgreich

Viele Frauen bleiben länger in den Hamburger Frauenhäusern wohnen, als der reine Schutzbedarf eigentlich erfordert. Der Hauptgrund: Sie finden nur schwer eine eigene Wohnung. Darum gibt es in Hamburg seit 2014 das Projekt „VIVIENDA – Wohnung für Frauen“, für das sich die Fraktionen von SPD und Grünen eingesetzt haben. Wie eine Schriftliche Kleine Anfrage nun zeigt, ist VIVIENDA ein Erfolg: 48 Frauen und ihre Kinder konnten in Wohnungen vermittelt werden, bisher wurde kein einziges Mietverhältnis beendet und es musste ...

Weiterlesen →
0

Stadt reserviert Apartments für besonders 
schutzbedürftige LSBTI-Geflüchtete – Ausweitung des Hilfenetzes im Opferschutz

Bild für HP Artikel 4. August 2016 / basfi04

Hamburg reserviert Apartments für besonders schutzbedürftige LSBTI-Geflüchtete nach dem Frauenhaus-Modell. Das Hamburger Hilfenetz im Opferschutz, das für den Kreis der Geflüchteten bereits ausgeweitet wurde, wird dadurch für besonders schutzbedürftige LSBTI-Geflüchtete um eine weitere Komponente ergänzt.
„Wir mieten zurzeit eine Reihe von Apartments an, die ausschließlich für besonders schutzbedürftige LSBTI-Geflüchtete reserviert sind. Ich lege Wert darauf, dass die Adressen anonym bleiben, denn ...

Weiterlesen →
0

CSD in Hamburg – Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz

Bild für HP Artikel Anlässlich der Pride Week und des CSD in Hamburg erklärt Annkathrin Kammeyer, Fachsprecherin LGBTI der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Mit dem Hissen der Regenbogenflagge am Hamburger Rathaus setzen wir wie jedes Jahr am 3. August ein Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der LGBTI-Community und den vielen anderen Besucherinnen und Besuchern am Wochenende den CSD zu feiern – für Respekt und Gleichstellung in ...

Weiterlesen →
0
Page 1 of 14 12345...»